Unkompliziertes und günstiges Ticketing bei Eventfrog

Unser Ticketing wird noch einfacher und transparenter! Am 23. Januar 2023 führen wir die All-in-One-Servicekosten ein und damit fallen die Transaktionskosten der Ticketkäufer:innen und die Event-Modellkosten weg.
Damit vereinfachen wir die Preisgestaltung für dich als Veranstalter:in. Auch kannst du neu direkt die Servicekosten auf Ticketkäufer:innen übertragen.

Simple Preisgestaltung dank All-in-One-Servicekosten

In den neuen All-in-One-Servicekosten sind die Transaktionskosten der Ticketkäufer:innen bei Online-Zahlungen über Eventfrog und die Kosten für das jeweilige Event-Modell enthalten.

Da bei Online-Zahlungen Kosten in der Höhe von 1,9 % + 0,19 € pro Ticket entstehen, können Veranstalter:innen entscheiden, unabhängig vom Event-Modell, ob sie die Servicekosten selbst tragen oder an die Ticketkäufer:innen weitergeben. Das bedeutet für dich: Wenn du die Servicekosten überträgst, kannst du das Plus- und Pro-Modell sogar kostenlos nutzen.

Das Free-Modell bleibt selbstverständlich weiterhin kostenlos, solange keine Online-Zahlungen über Eventfrog erfolgen oder die Servicekosten auf Ticketkäufer:innen übertragen werden. Bei Online-Zahlungen sind sie außerdem im Free-Modell so tief gewählt, dass sie den Kosten entsprechen, die für Eventfrog bei Transaktionen anfallen. Damit sind wir weiterhin der günstigste Ticketing-Anbieter auf dem Markt.

LP Absatz Erfassung

All-in-One-Servicekosten bei Online-Zahlungen

Event-Modell
Servicekosten bei Online-Zahlungen auf Ticketkäufer:innen übertragen kostenlos kostenlos kostenlos
Eigene Zahlungsabwicklung kostenlos 0,69 € pro Ticket 0,89 € pro Ticket
Servicekosten bei Online-Zahlung über Eventfrog 1,9 % des Ticketpreises + 0,19 € pro Ticket 2,9 % des Ticketpreises + 0,69 € pro Ticket 3,9 % des Ticketpreises + 0,89 € pro Ticket

Unter eigene Zahlungsabwicklung fallen die Zahlungsarten Vorkasse, vor Ort bezahlen für Tages- und Abendkasse, Vorverkauf über eigene Vorverkaufsstellen, aber auch kostenlose Tickets.

Berechne deine Ticketeinnahmen

Nutze unseren Preisrechner und ermittle, welche Einnahmen du in welchem Event-Modell erzielen kannst.

Prüfe deinen Umsatz pro Modell, probiere verschiedene Ticketpreise und rechne mit oder ohne Servicekosten für dich.

 

Berechne deine Einnahmen

Online-Zahlung via Eventfrog
Servicekosten an Ticketkäufer:innen übertragen

Im Free-Modell fallen für Tickets ohne Online-Zahlung via Eventfrog keine Kosten an.

Im Plus- und Pro-Modell können ohne Online-Zahlung via Eventfrog keine Kosten übertragen werden.

Im Free-Modell fallen für kostenlose Tickets keine Kosten an.

Im Plus- oder Pro-Modell können bei kostenlosen Tickets keine Kosten übertragen werden.

Ticketpreis

×

Verkaufte Tickets

ohne Fremdwerbung
Pro

Einnahmen

Preis Ticketkäufer:in

Free-Modell

Die wichtigsten Funktionen

Mit Fremdwerbung

kostenlos

Plus-Modell

Alle Funktionen

Mit Fremdwerbung

0.69 € pro Ticket + 2.9% exkl. MwSt.

Pro-Modell

Alle Funktionen

Ohne Fremdwerbung

0.89 € pro Ticket + 3.9% exkl. MwSt.

Fragen und Antworten zur Preisgestaltung und den All-in-One-Servicekosten

Was sind Servicekosten bei Eventfrog und wie setzen sich diese zusammen?

In den All-in-One-Servicekosten werden die Transaktionskosten von 2,3 % des Ticketpreises, die bisher Ticketkäufer:innen getragen haben, und die Event-Modellkosten von Veranstalter:innen zusammengefasst.

Wird das Ticketing mit der neuen Preisgestaltung nun teurer?

Nein, insgesamt werden das Plus-Modell und das Pro-Modell sogar günstiger, da die zuvor angefallenen Kosten (Transaktionskosten + Event-Modell-Kosten) nicht einfach summiert werden. Ob du mehr oder weniger für das Ticketing bezahlst, hängt davon ab, welches Modell du für deine Events auswählst und ob du die Servicekosten auf die Ticketkäufer:innen übertragen möchtest. Gibst du die Servicekosten weiter, so kannst du neu das Plus- und Pro-Modell sogar kostenlos nutzen.

Ab wann gelten die neuen Preise?

Die neue Preisgestaltung gilt ab dem 23. Januar 2023 und gilt für alle Events.

Was passiert mit Events, die ich bereits erfasst und veröffentlicht habe?

Für Events, die vor dem 23. Januar erfasst und veröffentlicht wurden, gilt:

      • Im Free-Modell: fallen statt Transaktionskosten neu All-In-One-Servicekosten an. Diese werden standardmäßig wie bisher an die Ticketkäufer:innen übertragen. Für dich als Veranstalter:in ändert bei diesen Events somit faktisch nichts.
      • Plus- und Pro-Modell: Bei bereits publizierten Events bezahlst du weiterhin die Event-Modellkosten, denen du zum Zeitpunkt der Publikation zugestimmt hast.

Was heißt eigene Zahlungsabwicklung?

Bei der eigenen Zahlungsabwicklung werden Online-Zahlungen über Eventfrog ausgeschlossen. Das bedeutet, dass bei der eigenen Zahlungsabwicklung folgende Zahlungsarten gewählt werden können: Vorkasse, vor Ort bezahlen für Tages- und Abendkasse, Vorverkauf über eigene Vorverkaufsstellen.

Wie viel kostet mich das Ticketing?

Wie viel das Ticketing letztendlich kostet, hängt davon ab, welches Modell du für deinen Event auswählst, ob du Online-Zahlungen über Eventfrog zulässt und ob du die Servicekosten selbst trägst oder weitergibst.

Wie viel zahlen Ticketkäufer:innen beim Kauf von Eintrittskarten über Eventfrog?

Ticketkäufer:innen zahlen den Ticketpreis. Die früheren Transaktionskosten fallen nun weg. Entscheidest du dich dafür, die Servicekosten an deine Ticketkäufer:innen zu übertragen, so werden diese auf den Ticketpreis draufgeschlagen.

Offene Fragen?

Detlef, unser Key Account Manager, beantwortet gerne all deine Anfragen.

Detlef Samieske
Key Account Manager

E-Mail: detlef.samieske@eventfrog.net
Tel.: +49 1609 661 3168

Wir melden uns bei dir:

Kontaktformular

Mit dem Öffnen des Kontaktformulars gibst du deine Daten an Pipedrive weiter.

Detlef Samieske