Tool

Tschüss Google Analytics – welcome Datenschutz

8.2.2021

Benjamin Joos

Tschüss Google Analytics – welcome Datenschutz - Der Eventfrog Blog
Teilen

Eventfrog entwickelt und betreibt seine Plattform auf eigenen Servern in der Schweiz. Mit der Nutzung des fortschrittlichen, zeitgerechten Analysetool Matomo werden alle Daten nun ausschliesslich auf unseren eigenen Servern gespeichert. Dadurch garantieren wir dir als Veranstalter und Ticketkäufer höchsten Datenschutz. Die meisten unter uns versuchen im World Wide Web möglichst wenige Spuren zu hinterlassen. Wir wollen dir dabei helfen!

Vorteile für unsere Veranstalter sowie Ticketkäufer und Eventfrog

In diesen Wochen und Monaten wird noch mehr als sonst schon über Datenschutz, Privatsphäre und Co. gesprochen und debattiert – Whatsapp «sei Dank». Bei uns sind diese Themen seit jeher präsent und daher sind wir stolz verkünden zu können, dass wir eine neues Analysetool vorstellen dürfen.

Matomo (ehemals Piwik) ist weltweit die populärste Alternative zu Google Analytics: Das Analysetool kommt auf ungefähr 15 Prozent der Schweizer Websites zum Einsatz. Ein entscheidender Vorteil sind die detaillierten Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre. Matomo wird deshalb ebenfalls von Behörden eingesetzt.

Matomo verfügt über einen höheren Datenschutz, mehr Funktionalitäten und eine bessere Datenqualität als Google Analytics. Die Befolgung der Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, und der eigene hohe Datenschutz des modernen Webanalyse Tools sind ein integrativer Teil von Matomos Unternehmensphilosophie. Die Zusatzfunktionen ermöglichen es uns ausserdem, auf zusätzliche Analysetools zu verzichten.

Nebst höchstmöglichem Datenschutz überzeugt Matomo auch mit der hohen Qualität der Daten. Diese Werte sind für jegliche Optimierungen der Event-Plattform essenziell und somit für die fortlaufenden Verbesserungen unserer Website für alle User – Veranstalter und Ticketkäufer gleichermassen – von hohem Nutzen.

Technische Aspekte

Matomo läuft auf unseren eigenen Servern und nicht auf fremden in einem der unzähligen Rechenzentren in den USA. Das bedeutet einerseits, dass die Installation aufwändiger wird, andererseits verfügt Eventfrog über die vollständige Hoheit der gesammelten Daten und kann so auch die Garantie übernehmen, dass die Daten nirgendwo sonst gespeichert oder verwendet werden. Die oben erwähnte Datenhoheit liegt also vollumfänglich beim Seitenbetreiber. Damit wird Eventfrog unabhängiger von Giganten wie Google und stellt diesen nicht ungewollt oder gar unwissend persönliche Daten von Nutzern zur Verfügung.

Hier geht's zu unserer aktualisierten Datenschutzerklärung

Newsletter

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bleibe über neue Funktionen und spannende Aktionen informiert:

« zurück