Jun

7

Friday

30. Jazzweekend: "Sisters in Jazz"

30. Jazzweekend: "Sisters in Jazz" Oberkirche Arnstadt, Pfarrhof 16, 99310 Arnstadt Tickets

Credits: izabella effenberg

Der Geburtsstunde der "Sisters in Jazz" im Jahr 2015 ging eine Initiative der Saxophonistin Nicole Johänntgen voraus. Die gebürtige Saarländerin hatte in ihrer Wahlheimat, der Schweiz, ein Ausbildungs-Programm für Jazzmusikerinnen namens SOFIA gestartet. Davon hörte der Pianist Jan Lundgren und bat sie, eine Frauen-Band für sein Jazzfestival im südschwedischen Ystad zusammenzustellen. Der Auftritt dort wurde ein großer Erfolg und aus den "Sisters in Jazz" wurde ein internationales Musikerinnen- und Komponistinnen-Netzwerk, aus dem heraus sich regelmäßig unterschiedlich besetzte Tourbands formieren.

Für den Auftritt beim Arnstädter Jazzweekend hat die in Nürnberg lebende, aus Polen stammende Mallet-Spielerin Izabella Effenberg in Deutschland lebende Kolleginnen angefragt, die alle auch selbst Bandleaderinnen sind: Die Sängerin Esther Kaiser, die Bassistin Athina Kontou, die Flötistin Isabelle Bodenseh und die Schlagzeugerin Anna Gelyuk.

Für das Konzertprogramm bringt jede Musikerin eigene Kompositionen für das Ensemble mit, das in dieser Konstellation auch mit vielen besonderen, und im Jazz seltenen Instrumenten ausgestattet sein wird. Mit Sundrum, Glasharfe, Array Mbira und Waterphone wird Izabella Effenberg das Klangspektrum um sphärische Klänge erweitern, und Isabelle

...

show more

Der Geburtsstunde der "Sisters in Jazz" im Jahr 2015 ging eine Initiative der Saxophonistin Nicole Johänntgen voraus. Die gebürtige Saarländerin hatte in ihrer Wahlheimat, der Schweiz, ein Ausbildungs-Programm für Jazzmusikerinnen namens SOFIA gestartet. Davon hörte der Pianist Jan Lundgren und bat sie, eine Frauen-Band für sein Jazzfestival im südschwedischen Ystad zusammenzustellen. Der Auftritt dort wurde ein großer Erfolg und aus den "Sisters in Jazz" wurde ein internationales Musikerinnen- und Komponistinnen-Netzwerk, aus dem heraus sich regelmäßig unterschiedlich besetzte Tourbands formieren.

Für den Auftritt beim Arnstädter Jazzweekend hat die in Nürnberg lebende, aus Polen stammende Mallet-Spielerin Izabella Effenberg in Deutschland lebende Kolleginnen angefragt, die alle auch selbst Bandleaderinnen sind: Die Sängerin Esther Kaiser, die Bassistin Athina Kontou, die Flötistin Isabelle Bodenseh und die Schlagzeugerin Anna Gelyuk.

Für das Konzertprogramm bringt jede Musikerin eigene Kompositionen für das Ensemble mit, das in dieser Konstellation auch mit vielen besonderen, und im Jazz seltenen Instrumenten ausgestattet sein wird. Mit Sundrum, Glasharfe, Array Mbira und Waterphone wird Izabella Effenberg das Klangspektrum um sphärische Klänge erweitern, und Isabelle Bodenseh bringt mit der Flöte ein, im Jazz selten vertretenes Instrument, nach vorne. Und man darf gespannt sein auf fünf unterschiedliche kompositorische Handschriften innerhalb des weit aufgespannten melodiebezogenen Modern Jazz, wenn diese "Schwestern" in Arnstadt aufeinandertreffen.

****************************************************
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende, BuFDies, Schwerbeschädigte, Arbeitslose und IG JAZZ-Vereinsmitglieder. Berechtigung wird an der Abendkasse geprüft!

show less

Event is over.

Event organiser

Event organiser of 30. Jazzweekend: "Sisters in Jazz"

IG JAZZ Arnstadt e.V.

Tickets

Ticket sale online has ended since 07.06.2024 20:00.

Freie Platzwahl

26.00

Freie Platzwahl, ermäßigt

13.00

Prices incl. taxes plus service costs

Total: XX.XX

Ticket sale online has been paused.
Contact event organiser

Total: XX.XX

Info

Location:

Oberkirche Arnstadt, Pfarrhof 16, Arnstadt, DE

Event links

Event organiser

30. Jazzweekend: "Sisters in Jazz" is organised by:

IG JAZZ Arnstadt e.V.